Aktuelle Hinweise zu den Gottesdiensten

Öffentliche Gottesdienste in den Kirchen unseres Pfarrverbandes können momentan nur unter Einhaltung eines Infektionsschutzkonzeptes gefeiert werden. Hier möchten wir Sie über alles Wichtige dazu informieren:

Momentan können in fast allen Kirchen Gottesdienste stattfinden. In Urschalling können wir leider die Vorschriften des Infektionsschutzkonzeptes noch nicht umsetzen.

Eine Übersicht der kommenden Gottesdienste können Sie den Pfarrnachrichten entnehmen.


Anmeldung zu den Gottesdiensten

Aufgrund der Erfahrungen ist momentan keine Anmeldung für die Gottesdienste im Pfarrverband Westliches Chiemseeufer notwendig.

Sollten mehr Personen an den Gottesdiensten teilnehmen wollen als Plätze zur Verfügung stehen, können wir leider keine Mitfeier garantieren.

Bei allen Gottesdiensten werden an den Kirchentüren ehrenamtliche Ordner bereitstehen, die Ihnen helfen, die markierten Plätze in der Kirche zu finden.


Voraussetzungen für die Teilnahme am Gottesdienst

  • — Tragen einer medizinischen Maske (für Erwachsene und Schüler/innen ab der 5. Klasse)
  • — Mund-Nasen-Bedeckung bei Kindern (ab 6 Jahren)
  • — stets mindestens 1,50 m Abstand halten
  • — keine Krankheitssymptome, sowie keine Erkrankung an Covid-19
  • — keine Kontaktperson zu Covid-19-Erkrankten
  • — bei der Kommunionspendung ausschließlich Handkommunion

Ihre Seelsorgerinnen und Seelsorger

Alle geplanten Gottesdienstzeiten finden Sie in den Pfarrnachrichten, die in unseren Kirchen ausliegen sowie hier (Klick auf das Bild) zum Herunterladen.

Gottesdienste in den Altenheimen und (Kur-) Kliniken

In unseren Pfarrnachrichten waren immer auch die Gottesdienste in oben genannten Einrichtungen aufgeführt, da wir alle auch zu diesen zur Mitfeier eingeladen waren. In Zeiten der Corona-Pandemie hat sich die Situation geändert. Fast alle Altenheimen und (Kur-) Kliniken, im Bereich unseres Seelsorgeraums sind dies 10 Einrichtungen, können nach derzeitigem Stand die Feier von Gottesdiensten wieder aufnehmen, allerdings nur für BewohnerInnen bzw. PatientInnen. Daher sind sie derzeit hier nicht aufgeführt. Wir sind sicher, Sie haben dafür Verständnis.

Wenn Sie zur Risikogruppe gehören und nicht an einem öffentlichen Gottesdienst teilnehmen wollen, oder aber falls der Platz in der Kirche es nicht erlaubt, so werden weiterhin zahlreiche Möglichkeiten in Funk– und Fernsehen angeboten. Finden Sie hier einen Überblick (Klick).

Die Anweisungen unseres Erzbischofs im Original (Klick auf das Bild).